Ogier vor Loeb nach Tag 1

Die Rally Monte Carlo erlebt am ersten Tag den erhofften Zweikampf der beiden Franzosen.

20. Januar 2022
Ogier vor Loeb nach Tag 1
Foto: Jaanus Ree / Red Bull Content Pool

Bei der diesjährigen Rally Monte Carlo feiert das neue WRC-Reglement mit den neuen Hybrid-Fahrzeugen seine Premiere. Nicht ganz unerwartet kommen die beiden alten Hasen Loeb und Ogier bisher am besten bei der Monte zurecht.

So fuhr Weltmeister Sébastien Ogier bereits im Shakedown am Morgen in seinem Toyota die schnellste Zeit, gefolgt von Sébastien Loeb im neuen Ford Puma in der WRC Edition.

Über die beiden ersten Wertungsprüfungen änderte sich diese Reihenfolge dann auch nicht: Der Weltmeister vor dem Altmeister und die Konkurrenz dahinter. Auf Platz 3 liegt aktuell Elfyn Evans, ebenfalls im Toyota. Nicht Wenige rechnen dem Waliser in diesem Jahr beste Chancen auf seinen ersten WM-Titel aus, wird doch sein Konkurrent im eigenen Team Ogier in diesem Jahr nur ein Teilzeit-Programm fahren.

Auf Platz 4+5 folgen die beiden nächsten Ford Puma mit Fourmaux und Greensmith. Der beste Hyundai folgt auf Platz 6 mit Neuville.