Verwirrung um Alex Palou

Sowohl Chip Ganassi Racing als auch McLaren gaben bekannt sich die Dienste des Spaniers für 2023 gesichert zu haben.

13. Juli 2022
Verwirrung um Alex Palou
Foto: Chip Ganassi Racing

Für wen fährt Alex Palou in der kommenden Saison? Der Indycar Champion wurde zunächst von Chip Ganassi Racing als Fahrer für die kommende Saison bekannt gegeben. Demnach soll Ganassi eine Option auf die Dienste des Spaniers gezogen haben.

Die offizielle Meldung wurde vom Team wie folgt eingeläutet: Chip Ganassi Racing (CGR) gab heute bekannt, dass das Team seine Option auf eine Verlängerung von Alex Palou bis zur Saison 2023 ausgeübt hat.

Wenige Stunden später tauchte jedoch eine McLaren Pressemitteilung auf, dass das Team aus England den Spanier ab der 2023er Saison unter Vertrag haben soll. Palou soll demnach – ähnlich wie Colton Herta – mit Tests älterer Formel-1 Wagen an das Niveau der Formel-1 heran geführt werden.

Hier heißt es offiziell: „Palou wird nach dem Ende seiner INDYCAR-Saison 2022 zu McLaren wechseln. McLaren Racing wird zu gegebener Zeit die vollständigen Fahreraufstellungen für alle Rennserien bestätigen.“

Man darf wohl gespannt sein, wie sich diese Story weiter entwickelt.

Update: Alex Palou hat sich via Twitter gemeldet und seinen Wechsel zu McLaren offiziell bestätigt

Twitter

By loading the tweet, you agree to Twitter’s privacy policy.
Learn more

Load tweet